Jahrgang
1980
Wohnort
Ahaus
Berufliche Qualifikation
Bankkaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
Bundesminister für Gesundheit, MdB
Wahlkreis

Wahlkreis 124: Steinfurt I - Borken I

Wahlkreisergebnis: 51,3 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Parlament
Bundestag
Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 13Dez2018

(...) mit den von Ihnen durchgesetzten Pflegestärkungsgesetz ist eine exorbitante Steigerung der Eigenanteile der Pflegebedürftigen verbunden. Meine Frage an Sie -Wie gedenken Sie dass abzufedern und welche konkrete Schritte sind von Ihnen vorgesehen um diese Diskrepanz wieder vernünftige Relationen zu bringen. (...)

Von: Wöet Jrore

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 10Dez2018

(...) Die Formulierung des Begriffs Organspendegesetz im Zusammenhang mit Widerpruchlösung ist meines Erachtens irreführend und benennt nicht den Kern der Ermächtigung. Es geht nicht um eine Spende (freiwillige, wohltätige Zuwendung unter Lebenden), sondern um eine Verpflichtung und nicht um ein Organ wie z.B. die Leber, sondern - nach den mir vorliegenden Informationen - um den ganzen Körper mit all seinen Gewebebestandteilen wie z.B. Knochenmehl. (...)

Von: unaf unaqry

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 8Dez2018

Wie wollen sie Pflegekräfte unterstützen die eine Weiter oder Umschulung benötigen weil sie gesundheitliche Einschränkungen haben ??. Wir das speziel gefördert durch das Gesundheitsministerium. (...)

Von: Ovetvg Xvepuubygrf

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 7Dez2018

(...) Bitte unternehmen Sie etwas, dass die Versorgung deutschlandweit verbessert wird und dass mehr Geld für die Forschung bereitgestellt wird. Immerhin sind es mehr Betroffene als es Aids-Kranke in Deutschland gibt. (...)

Von: Naarznevr Fpuhfgre

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 6Dez2018

(...) Meine Fragen an Sie, Herr Spahn, ist, ob Sie sich dafür einsetzen wollen, dass es eine solche Datenbank oder ein äquivalente Möglichkeit der vertrauenswürdigen Informationsbeschaffung in Zukunft auch für Deutschland und seine Patienten geben soll und wenn nicht, welche Argumente Sie vorbringen, warum Sie das eben nicht als notwendig erachten. (...)

Von: Avpbynv Fgvpxyre

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 30Nov2018

(...) Angstfrei sollten sie sein. Es ist für mich völlig unverständlich warum Politiker das bedingungslose Grundeinkommen vehement ablehnen, Erbschaften aber gleichzeitig nach wie vor in Schutz genommen werden. Wie stehen Sie dazu ? (...)

Von: Oreauneq Ynhznaa

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Könnten Sie nicht (gerade auch jetzt bei Ihrer Bewerbung um den Parteivorsitz) für ein neues Steuersystem plädieren? (...)

Von: Urvqr Whepmrx

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Arbeit 26Nov2018

(...) Ist es nicht extrem unfair, wenn hart arbeitende Menschen mitunter nicht viel mehr als die Grundsicherung als Nettolohn erhalten? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Soziales 26Nov2018

(...) Sie haben sich bei Anne Will am 25.11.2018 geäussert, dass Sanktionen im Bezug von Hartz-4 notwendig sind, um den steuerzahlenden Bürger zu schützen. (...)

Von: Pynhqvn Enhgre

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) Sie treten als Kandidat für den Bundesvorsitz der CDU an. Ihnen ist sicherlich nicht entgangen das dieses Amt mit der Kanzlerkandidatur für die nächste Wahlperiode zum Bundestag verbunden ist. (...)

Von: Whyvhf-Wbfrs Fgbengu

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Senioren 23Nov2018

(...) ich habe der SPD eine Frage gestellt bezüglich der Bekrankenkassung von Lebensversicherungen. Sie haben geantwortet dass sie ändern wollen, aber die CDU blockiert. (...)

Von: Znaserq Thgu

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 21Nov2018

(...) Wenn ja, was unternehmen Sie gegen unseriöse Angebote von Augenärzten kurz vor einer OP. Einmal abgesehen dass ein Arzt sagt dieses Angebot wäre unnötig ( zumal auch sachlich unkorrekt weil die MWST nur in % nicht als Betrag angegeben wird) (...)

Von: Jnygre Fpuzvgm

Antwort von Jens Spahn
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
88 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Abschaffung des Solidaritätszuschlags

13.12.2018
Dagegen gestimmt

UN-Migrationspakt (Antrag der AfD-Fraktion)

30.11.2018
Dagegen gestimmt

Globaler Pakt für Migration

29.11.2018
Dafür gestimmt

Änderung des Tierschutzgesetzes

29.11.2018
Nicht beteiligt

Mietrechtsanpassungsgesetz

29.11.2018
Nicht beteiligt

Pages

Kunde Aktivität Datum/Zeitspanne Einkommensstufe Gesamteinkünfte
Deutsche AIDS-Stiftung Bonn Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Gesundheit seit 24.10.2017
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) Osnabrück Mitglied des Kuratoriums Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Umwelt seit 24.10.2017
Jugend gegen AIDS e.V. Hamburg Mitglied des Beirates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Jugend, Gesundheit seit 24.10.2017
Kulturstiftung des Bundes Halle/Saale Mitglied des Kuratoriums Themen: Kultur seit 24.10.2017
Stiftung „Humanitäre Hilfe für durch Blutprodukte HIV-infizierte Personen“ Bonn Vorsitzender des Stiftungsrates Themen: Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen, Gesundheit, Soziale Sicherung seit 24.10.2017

Logo der Otto Brenner Stiftung Die Dokumentation der Nebeneinkünfte wird gefördert durch die Otto Brenner Stiftung