Katja Bahlmann
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Ureoreg Fgrvaunhf an Katja Bahlmann bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 06. Mai. 2018 - 14:43

Sehr geehrte Frau Bahlmann,

als Mitglied des Ausschusses für Recht etc. tragen Sie für Recht, Gleichstellung und auch die Sicherheit der Kinder in Schulen Verantwortung, haben die Aufsicht über Justiz und Staatsanwaltschaft.
In der Sendung
FAKT IST! Getrennt leben, gemeinsam erziehen – Das Recht aufs Kind
hatte Herr Dr. Stefan Rücker festgestellt, es handele sich um „die seelische Hinrichtung eines Kindes“.
Frau Eva von Angern fand es „… furchtbar …, daß ein solches Video gedreht …“ und „… veröffentlicht …“ wurde. Das sei „… der nächste Mißbrauch an diesem Kind und das nächste Trauma …“. Und Sie hofften, daß es keine Nachahmer gibt.
Gestern habe ich gehört, daß es der Vizepräsident des Oberlandesgerichts Naumburg, Herr Richter Michael Braun, gewesen sein soll, der im Landtag - wie von Frau von Angern berichtet - verkündet habe, weder Ronja, noch die anderen Kinder seien traumatisiert!
Ich frage an, wie Sie
• mit Blick auf die Bewertung von Herrn Dr. Rücker die Maßnahme des Herrn Obergerichtsvollzieher Klaus Meilke bewerten, d.h. ob sie sie für rechtlich und tatsächlich zulässig halten.
• über die von Frau Eva von Angern mitgeteilte Auffassung des Landtages denken.
• dazu stehen, daß es im März 2007 in derselben Schule eine fast identische „Kindesübergabe“ durch einen Gerichtsvollzieher gegeben haben soll und die mittlerweile jugendliche Frau gerade in Ansehung der Aktion vom 5. März 2018 retraumatisiert wurde.
• ob Sie es richtig und zulässig finden, daß sich die Herren Richter Michael Braun und Steffen Lutz, Direktor des zuständigen Amtsgerichts Eisleben, öffentlich zu der doch noch laufenden Rechtssache Ronja geäußert haben, ob Sie diese Richter noch für tragbar halten.
• wie Ihrer Meinung nach das Land Sachsen-Anhalt die an Seele und Leib geschädigten Kinder / Jugendlichen entschädigen sollte / wird.

Mit freundlichen Grüßen

(Ureoreg Fgrvaunhf)
einfach nur Mensch-SEIN

Von: Ureoreg Fgrvaunhf

Antwort von Katja Bahlmann (LINKE) 20. Dez. 2018 - 13:04
Dauer bis zur Antwort: 7 Monate 2 Wochen

Sehr geehrter Herr Fgrvaunhf,

über Umwege hat mich erst heute Ihre Anfrage via Abgeordnetenwatch erreicht. Gern antworte ich auf diese. Ich schließe mich der Meinung meiner Kollegin Frau von Angern in der Bewertung des Sachverhaltes an. Mir liegt es sehr am Herzen mit Bürgerinnen und Bürgern in den direkten Kontakt zu treten und Fragen bzw. Sachverhalte im Gespräch auszutauschen bzw. zu klären - ausführliche Sachverhalte via digitale Medien auszutauschen halte ich persönlich nicht für zielführend. Ich würde Sie bitten einen persönlichen Gesprächstermin in meinem Wahlkreisbüro unter Telefon 03441/2883554 zu vereinbaren, damit Ihr Anliegen in einem persönlichen Gespräch ausführlicher besprochen werden kann.

Herzliche Grüße

Katja Bahlmann